Donnerstag, 25. Oktober 2012

Mac: Shell, git und vim anpassen

Das Terminal in Mac OS X kommt recht trist daher. Ich mags eher bunt, mit ein paar kleinen Settings kommt Farbe ins Spiel:

~/.profile

Hier werden die Farben aktiviert und der Terminal-Prompt angepasst:

export CLICOLOR=1
export PS1="\u:\w> "

Komfort - angelehnt an openSuSE

alias l="ls -a"
alias ll="ls -la"

GIT einrichten

git config --global user.name "Your Name"
git config --global user.email you@example.com

Auch hier können Farben aktiviert werden, und zwar in der Datei ~/.gitconfig

[color]
    diff = auto
    status = auto

vim 

Um das Syntax-Highlighting zu aktivieren, einfach in der Datei  ~/.vimrc den Wert syntax on hinzufügen.


cdto

cdto ist ein nettes kleines Tool, um einen Ordner aus dem Finder heraus im zu Terminal öffnen. Zur Installation: Tool einfach in den Programme-Ordner legen und von dort aus das Icon in die Finder-Toolbar ziehen (die terminal-Version, ⌘ + ⌥ gedrückt halten).





Keine Kommentare:

Kommentar posten